Job aktiv

 

Die Initative „Job aktiv” wurde im gleichen Jahr wie das Wirtschaftsforum Donnersberger Land selbst gegründet und hat sich bis heute zu einem zentralen Netzwerk für Unternehmen und Schulen im Donnersbergkreis entwickelt. Mehrmals im Jahr werden die Personalleiter und Geschäftsführer der Unternehmen sowie Vertreter der Schulen zu einem Austausch über aktuelle Themen eingeladen; dieser Termin wird stets mit einem interessanten Vortrag sowie einer Betriebsbesichtigung verbunden und findet daher bei wechselnden ‚Gastgebern’ statt.

Neben dem Projektmanagement unterstützt Job aktiv die Betriebe bei Weiterbildungsangeboten, abgestimmt auf den Bedarf der Firmen, und bei der Suche von Nachwuchs für einzelne Fachbereiche. Jedes Jahr erhalten Schüler die Chance, sich bei Betriebsbesichtigungen über das umfangreiche Ausbildungsangebot in unserer Region zu informieren. Dieses Angebot nutzen jährlich ca. 300 bis 400 Schulabgänger.
 
 
 
Nächste Karrieremesse "Pflege und Gesundheit": 10. Februar 2017 in der Berufsbildenden Schule Donnersbergkreis in Rockenhausen
 
BERUF MIT ZUKUNFT GESUCHT?
GEFUNDEN!

Sie möchten (wieder) in den Beruf einsteigen? Oder Ihr Job ist nur ein „Job“, und Sie möchten etwas bewegen? Einen Beitrag zu unserer Gesellschaft leisten?
Der Gesundheitssektor bietet Ihnen vielfältige Entwicklungschancen und vielleicht finden Sie auch Ihre „Berufung“.

Die Aussteller haben konkrete Stellenangebote, nutzen Sie die Chance zum persönlichen Kontakt!

Schulen und Hochschulen zeigen Möglichkeiten auf, sich theoretisches Wissen anzueignen. Manchmal ist das sogar gleichzeitig mit einer Ausbildung möglich - oder Ihre Ausbildung kann angerechnet werden.

Denn Bildung, Familie und Beruf sollen sich nicht ausschließen. Damit dies auch für Sie umsetzbar ist, werden konkrete Vorschläge gemacht. Dies wollen alle ausstellenden Betriebe ganz bewusst. Ergänzend dazu können finanzielle Förderangebote der Agentur für Arbeit für Sie infrage kommen.
 

KOSTEN?
Der Eintritt ist frei. Sie haben die Möglichkeit,
•    innerhalb kürzester Zeit persönliche Gespräche mit mehreren potentiellen Arbeitgebern zu führen
•    sich über die großen Chancen im Gesundheitssektor zu informieren
 
 

WO UND WANN?
am 10. Februar 2017 in der Berufsbildenden Schule Donnersbergkreis in Rockenhausen.

Nähere Infos folgen in Kürze.
 

 
AN WEN RICHTET SICH DAS ANGEBOT?
An alle, die sich eine Zukunft im breiten Gesundheitssektor und insbesondere in der Pflege vorstellen können
•    Berufsrückkehrer/innen,
•    Umschüler/innen,
•    Weiterbildungsinteressierte,
•    Studieninteressierte,
•    (zukünftige) Schulabsolvent/innen,
•    Arbeitssuchende,
•    Ausbildungsplatzsuchende,...
Dabei  spielt es keine Rolle, ob Sie sich unverbindlich informieren möchten oder sich bereits aktiv um einen Ausbildungs-/ Studienplatz oder eine Anstellung bewerben.

SOZIALE VERANTWORTUNG ÜBERNEHMEN UND TROTZDEM KARRIERE MACHEN!
Vertretene Berufe
  • Altenpflege und Altenpflegehilfe
  • Ergotherapie
  • Gesundheits- und Krankenpflege
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpflege
  • Gesundheitsökonomie
  • Health Care Management
  • Logopädie
  • Pflegepädagogik
  • Pflegewissenschaft
  • Physiotherapie
  • Sozialversicherungsfachangestellte
  • ...und viele weitere...
 

 

Das bot die KARRIEREMESSE "PFLEGE UND GESUNDHEIT" im Februar 2016

 

AUSSTELLER

Betriebe, die praktisch ausbilden, weiterbilden bzw. Mitarbeiter/innen einstellen

  • Seniorendomizil Haus Antonius Göllheim
  • Mobiler Pflegedienst Donnersberg Ramsen
  • Haus Zellertal Albisheim
  • Evangelisches Diakoniewerk Zoar Rockenhausen
  • Seniorenresidenz Kirchheimbolanden
  • Ökumenische Sozialstation Donnersberg-Ost Kirchheimbolanden
  • Wolffstift Kirchheimbolanden
  • Ökumenische Sozialstation Grünstadt
  • Azurit Eisenberg und Grünstadt
  • Haus Emma Marienthal
  • Senioren- und Pflegeheim Sonnenhof Atrium Hettenleidelhem
  • DSK Seniorezentrum Eisenberg
  • Westpfalz-Klinikum Kirchheimbolanden
  • AOK Rheinland-Pfalz/Saarland

Schulische Ausbildung, Weiterbildung, Studium

  • Berufsbildende Schule Donnersbergkreis
  • Diploma Hochschulen/Prof. König und Leiser Berufsfachschulen
  • Hochschule Ludwigshafen
  • Fachschule für Gesundheits- und Krankenpflege, Westpfalz-Klinikum GmbH
  • Gutenberg Realschule Plus, Fachoberschule mit Schwerpunkt Gesundheit
  • Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar

Aussteller mit weiteren Informationen

  • CJD Kirchheimbolanden
  • Agentur für Arbeit/Jobcenter mit Berufsberatung/finanzielle Förderung
  • Bundesam für Familie und Zivilgesellschaftliche Aufgaben - Qualifizierung Altenpflege
  • Wirtschaftsforum Donnersberger Land
Q



RAHMENPROGRAMM
09:00   Begrüßung durch Landrat Winfried Werner und OStD Matthias Frietsch
10:00   BBS Donnersbergkreis, Fachschule für Altenpflege(-hilfe)
10:30   BBS Donnersbergkreis, Fachschule für Heilerziehungspflege
11:00   Hochschule Ludwigshafen
11.30   Prof. König und Leiser Berufsfachschule und Diploma-Hochschule

 

Die 10-minütigen Präsentationen zeigen

  • wie die Ausbildungs- und Studieninhalte aussehen,
  • welche Zugangsvoraussetzungen bestehen und
  • auf welches Berufsbild vorbereitet wird.

Etwaige Besonderheiten werden aufgezeigt, z. B.

  • duales Studium,
  • familien- oder berufsbegleitende Qualifizierung,
  • Berufsperspektiven
     
 


Veranstaltungsort
Berufsbildende Schule Donnersbergkreis
Alleestraße 8
67806 Rockenhausen
 







 
Ansprechpartner Job aktiv:


Gerda Gauer

c/o Sparkasse Donnersberg
Damian-Kreichgauer-Str. 7
67806 Rockenhausen
Tel.: 06361/453-1500
Fax: 06361/453-1169
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


VCard
QR Code
Gerda Gauer

 

Zusätzliche Informationen